Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Missionsfest, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Missionsfest(e)s · Nominativ Plural: Missionsfeste
Worttrennung Mis-si-ons-fest
Wortzerlegung Mission Fest
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in Gemeinden veranstaltetes Fest, bei dem unter anderem entsprechende Informationen über die Arbeit der Mission gegeben und Kollekten gesammelt werden

Verwendungsbeispiele für ›Missionsfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gelegentlich meinte man, das wäre kein WM‑Finale, sondern ein Missionsfest? [Süddeutsche Zeitung, 23.08.1994]
Dabei wird überlieferungswürdiges Sondergut – etwa Nachbardienst bei Bestattungen, Kirchgang der Jugend, Missionsfeste – treu zu pflegen sein. [Holtz, G.: Sitte. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 36249]
Als Gesamt‑G. kommt sie zusammen bei Missionsfesten und Tischgemeinschaften, auf G.abenden und auf der in den meisten neueren Kirchenordnungen vorgesehenen »G. versammlung«. [Vicedom, G. F.: Gemeinde. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2148]
Zitationshilfe
„Missionsfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Missionsfest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Missionschef
Missionsarbeit
Missionsanstalt
Missionierung
Missionarsstellung
Missionsgebiet
Missionsgesellschaft
Missionsgottesdienst
Missionshaus
Missionspfarrer