Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

Misstrauensvotum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungMiss-trau-ens-vo-tum
WortzerlegungMisstrauenVotum
Ungültige SchreibungMißtrauensvotum
Rechtschreibregeln§ 2
eWDG, 1974

Bedeutung

Ausdruck des Misstrauens
Beispiel:
da er [der Vater] wußte, daß es als ein demütigendes Mißtrauensvotum vom Schüler empfunden wird, wenn »der Alte zum Professor steigt« [E. StraußFreund Hein154]
Politik Mehrheitsbeschluss eines Parlaments, einem Mitglied der Regierung oder der Regierung insgesamt das Vertrauen zu entziehen und so den Rücktritt zu erwirken
Beispiel:
ein konstruktives (= mit dem Vorschlag eines neuen Regierungschefs verbundenes) Misstrauensvotum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstimmung Duma Knesset Minderheitsregierung Neuwahl Ostenvertrag Parlament Parlamentsauflösung Stimmenthaltung Vertrauensfrage abwählen angedroht angestrengt beantragt destruktiv einbringen eingebracht entheben fehlgeschlagen fingiert gescheitert gleichkommen initiiert konstruktiv stürzen unecht werten zuvorkommen überstanden überstehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Misstrauensvotum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von einem Misstrauensvotum gegen ihn war schließlich keine Rede mehr.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.2001
Bleibt für Sie nur der Weg eines Mißtrauensvotums in der Duma.
Der Spiegel, 08.01.1996
Dabei fügte er hinzu, man solle den Weg über ein Mißtrauensvotum wählen, wenn man einen neuen Premier haben wolle.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Insbesondere hängt ihre Effektivität nicht allein von der Möglichkeit des Mißtrauensvotums ab.
Böckenförde, Ernst-Wolfgang: Die Organisationsgewalt im Bereich der Regierung, Berlin: Duncker u. Humblot 1964, S. 137
Dies verweigerte ich natürlich mit Entschiedenheit, worauf mein Gegner nichts anderes tun konnte, als ein Mißtrauensvotum gegen mich zu beantragen.
Schnitzler, Arthur: Jugend in Wien, Eine Autobiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 40070
Zitationshilfe
„Misstrauensvotum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Misstrauensvotum>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mißtrauensantrag
mißtrauen
mißtönig
mißtönend
Mißton
misstrauisch
Misstritt
Missvergnügen
missvergnügt
Mißverhältnis