Mitgliedsbeitrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mitgliedsbeitrag(e)s · Nominativ Plural: Mitgliedsbeiträge
Nebenform Mitgliederbeitrag · Substantiv · Genitiv Singular: Mitgliederbeitrag(e)s · Nominativ Plural: Mitgliederbeiträge
Aussprache 
Worttrennung Mit-glieds-bei-trag ● Mit-glie-der-bei-trag
Wortzerlegung Mitglied Beitrag
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Geldbeitrag, den Mitglieder einer Organisation, eines Vereins, einer Partei o. Ä. regelmäßig zu zahlen haben

Thesaurus

Synonymgruppe
Beitrag · Mitgliedsbeitrag
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Mitgliedsbeitrag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Mitgliedsbeitrag‹ und ›Mitgliederbeitrag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mitgliedsbeitrag‹, ›Mitgliederbeitrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem würden sie durch Befreiung von den Mitgliedsbeiträgen wettbewerbsfähiger werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]]
Die Mitgliedsbeiträge liegen bei etwas mehr als 30 Millionen Euro. [Die Zeit, 27.02.2012, Nr. 09]
Damit fehlen die Mitgliedsbeiträge von rund 92.000 Studenten, insgesamt rund 50.000 Euro. [Die Zeit, 09.03.2009, Nr. 10]
Und an den Mitgliedsbeiträgen könnten die Täter gleich noch einmal verdienen. [Die Zeit, 24.07.2000, Nr. 30]
Der weitere spätere Mitgliedsbeitrag richtet sich im Verhältnis nach den Ausgaben. [Dominik, Hans: John Workmann der Zeitungsboy, Biberach an d. Riss: Koehler 1954 [1925], S. 106]
Zitationshilfe
„Mitgliedsbeitrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitgliedsbeitrag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mitgliedsausweis
Mitgliedland
Mitgliederzuwachs
Mitgliederzahl
Mitgliederwerbung
Mitgliedsbetrieb
Mitgliedsbuch
Mitgliedschaft
Mitgliedsfirma
Mitgliedskarte