Mitgliedsorganisation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mitgliedsorganisation · Nominativ Plural: Mitgliedsorganisationen
Worttrennung Mit-glieds-or-ga-ni-sa-ti-on

Typische Verbindungen zu ›Mitgliedsorganisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mitgliedsorganisation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mitgliedsorganisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Mitgliedsorganisationen fallen natürlich nach wie vor Nebenkosten an.
Die Zeit, 16.06.2005, Nr. 25
Die 30 Mitgliedsorganisationen trügen zu einer gesamtgesellschaftliche Bewegung für mehr Toleranz bei.
Die Welt, 27.03.1999
Vor einem Jahr war die Hälfte der Mitgliedsorganisationen optimistisch gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.1996
In Rot-Kreuz-Kreisen wird auf die hohen organisatorischen Fähigkeiten der jugoslawischen Mitgliedsorganisation verwiesen.
Der Tagesspiegel, 14.04.1999
Die Zahl der Delegierten für die Kongresse wird nach einem Schlüssel ermittelt, der die Mitgliederzahl und die »Bedeutung« der nationalen Mitgliedsorganisationen berücksichtigen soll.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 30683
Zitationshilfe
„Mitgliedsorganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitgliedsorganisation>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mitgliedsliste
Mitgliedsland
Mitgliedskarte
Mitgliedsfirma
mitgliedschaftlich
Mitgliedsschwund
Mitgliedsstaat
Mitgliedstaat
mitgliedstaatlich
Mitgliedsverband