Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Mitherausgeber, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mitherausgebers · Nominativ Plural: Mitherausgeber
Aussprache 
Worttrennung Mit-he-raus-ge-ber · Mit-her-aus-ge-ber
Wortzerlegung mit2 Herausgeber
eWDG

Bedeutung

jmd., der zusammen mit anderen ein Werk herausgibt
Beispiel:
er ist Mitherausgeber dieses Wörterbuches

Typische Verbindungen zu ›Mitherausgeber‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mitherausgeber‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mitherausgeber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Zeitlang war er außerdem Mitherausgeber der New York Times. [Süddeutsche Zeitung, 13.02.1999]
Um es wahrzumachen, ging er hin und wurde Mitherausgeber der »Zeit«. [konkret, 1983]
Mitherausgeber Gerhard Paul erweist sich am Ende allerdings als staatstragend. [konkret, 1995]
Gleichwohl verteidigte der heutige Mitherausgeber des Blattes die Entscheidung, den Erpressern der RAF nicht nachgegeben zu haben. [Die Zeit, 30.08.2007, Nr. 35]
Nicht zuletzt ist er auch Mitherausgeber eines nahezu autoritativen Grundgesetzkommentars. [Die Zeit, 29.04.1988, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Mitherausgeber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitherausgeber>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mithelfer
Mitgründerin
Mitgründer
Mitgläubiger
Mitgliedszahl
Mitherrschaft
Mithilfe
Mithridatismus
Mithräum
Mithäftling