Mitläufer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mitläufers · Nominativ Plural: Mitläufer
Aussprache
WorttrennungMit-läu-fer
Wortzerlegungmitlaufen-er
Wortbildung mit ›Mitläufer‹ als Erstglied: ↗Mitläufertum
eWDG, 1974

Bedeutungen

entsprechend der Bedeutung von mitlaufen (Lesart 3 a)
Beispiel:
bei dem Festumzug gab es viele neugierige Mitläufer
entsprechend der Bedeutung von mitlaufen (Lesart 3 b)
Beispiele:
die Mitläufer einer Partei
die in revolutionären Zeiten Mitläufer waren [BredelSöhne279]

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandes) Handlanger · Abnicker · ↗Erfüllungsgehilfe · Gesinnungsakrobat · ↗Ja-Sager · ↗Jasager · ↗Konformist · Mitläufer · ↗Opportunist · williger Vollstrecker  ●  ↗Gesinnungslump  derb · ↗Radfahrer  ugs. · ↗Wendehals  ugs. · Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.  ugs., Sprichwort · sein Fähnlein nach dem Winde drehen  ugs.
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  ↗Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aussteigerprogramm Befehlsempfänger Belastete Denunziant Dulder Entlastete Jasager Karrierist Kollaborateur Minderbelasteter Mitmacher Mittäter Mitwisser NS-Regime Nazi Nazi-Regime Nutznießer Opportunist Profiteur Spruchkammer Sympathisant Verführter Widerständler degradieren einstufen entnazifizieren gutgläubig opportunistisch verführt willig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mitläufer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu ihnen gehörten aber auch biedere Mitläufer des Regimes, die bisher kaum aufgefallen waren.
Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49
Es handelte sich neben Mitläufern um eine kleine Gruppe wirklicher Überzeugungstäter.
Die Welt, 13.02.2001
Ständige Mitläufer, die ihm keinen Widerstand entgegensetzen, verachtet er deutlich.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 92
Ich war nicht sein Mitläufer, ich war auch kein Opportunist.
o. A.: Einhundertachtunddreißigster Tag. Freitag, 24. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15383
Der Mitläufer springt zu uns herauf, er fürchtet, den Anschluss zu versäumen.
Rubiner, Ludwig: Der Kampf mit dem Engel. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1917], S. 16869
Zitationshilfe
„Mitläufer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitläufer>, abgerufen am 23.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitlaufen
mitlassen
mitladen
mitlachen
mitlächeln
Mitläufertum
Mitlaut
Mitleid
Mitleid erregend
mitleiden