Mitmensch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMit-mensch
Wortzerlegungmit-Mensch1
Wortbildung mit ›Mitmensch‹ als Erstglied: ↗mitmenschlich
eWDG, 1974

Bedeutung

Mensch, der zusammen mit anderen in einer Gemeinschaft lebt, der Nächste
Beispiele:
ein guter, hilfsbereiter, unangenehmer Mitmensch
umgangssprachlich, spöttisch die lieben Mitmenschen
die Sorgen der Mitmenschen teilen
dem Mitmenschen helfen
seine Mitmenschen achten, verstehen
auf die Mitmenschen Rücksicht nehmen
etw. für seine Mitmenschen tun
über seine Mitmenschen urteilen
das richtige Verhältnis zu seinen Mitmenschen

Thesaurus

Synonymgruppe
Mitbürger · Mitmensch · ↗Zeitgenosse  ●  ↗(jemandes) Gegenüber  geh. · Nächster  geh., biblisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achtung Dummheit Gespött Hilfsbereitschaft Mitgefühl Rücksicht Rücksichtnahme Rücksichtslosigkeit Umwelt Verantwortungsgefühl Wohl ahnungslos bedauernswert beglücken behindert belästigen geraten gesonnen hilfsbedürftig hilfsbereit leidend lieb nichtrauchend rauchend suchend terrorisieren terrorisiert tyrannisieren veranlagt wohlmeinend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mitmensch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Liegt es nicht noch näher, dem nächsten Mitmenschen freundlich zu begegnen?
Die Welt, 21.06.2003
Um glücklich zu sein, darf man sich nicht zu sehr mit den Mitmenschen beschäftigen.
Tange, Ernst Günter: Zitatenschatz für Lebenskünstler, Frankfurt a. M.: Eichborn 2000, S. 22
Auf jeden Fall könne er sich auf das Interesse seiner Mitmenschen verlassen.
Der Tagesspiegel, 19.10.2000
Die innere Einstellung zu unseren Mitmenschen ist letztlich der Dirigent in dem vielstimmigen Konzert der guten Töne.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 18883
In den Formen, glaube ich, habe ich meine Mitmenschen selten verletzt.
Peters, Carl: Lebenserinnerungen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 35398
Zitationshilfe
„Mitmensch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitmensch>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitmeinen
mitmarschieren
Mitmacher
mitmachen
mitlotsen
mitmenschlich
Mitmenschlichkeit
Mitmieter
mitmischen
mitmüssen