Mitschrift, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mitschrift · Nominativ Plural: Mitschriften
WorttrennungMit-schrift (computergeneriert)
Grundformmitschreiben

Thesaurus

Synonymgruppe
Mitschrift · ↗Skript
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aussage Gespräch Interview Protokoll Rede Telefonat Telefongespräch Tonband Vernehmung Vorlesung Zeugenaussage dokumentieren stenographisch veröffentlichen veröffentlicht wörtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mitschrift‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei diesem Professor können wir uns ganz auf die alten Mitschriften verlassen.
Süddeutsche Zeitung, 25.05.1998
Ohne eine entsprechende Mitschrift des Teilnehmers bleiben sie wenig aussagekräftig.
C't, 1993, Nr. 6
Kaum etwas konnte er an der Mitschrift des Gesprächsempfängers besser kontrollieren als diesen sinnfreien Satz.
Die Welt, 15.08.2005
Erstens stammen die von Over vorgelegten Mitschriften in Teilen erwiesenermaßen vom Polizeifunk.
Der Tagesspiegel, 16.02.2001
Über den Verlauf der Disputation Arons mit seinen Prüfern sind wir im Detail durch die Mitschrift eines Augenzeugen, Gaston Fessard, unterrichtet.
Lepenies, Wolf: Kultur und Politik, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 383
Zitationshilfe
„Mitschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitschrift>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitschreiben
Mitschnitt
mitschneiden
mitschleppen
mitschleifen
Mitschuld
mitschuldig
Mitschuldige
Mitschüler
Mitschülerin