Mittäter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Mit-tä-ter
Wortzerlegung mit2Täter
Wortbildung  mit ›Mittäter‹ als Erstglied: ↗Mittäterin · ↗Mittäterschaft
eWDG

Bedeutung

Jura jmd., der gemeinschaftlich mit einem anderen eine Straftat ausführt
Beispiel:
die Polizei konnte auch die Mittäter fassen

Thesaurus

Synonymgruppe
Helfershelfer · ↗Komplize · Mitbeteiligter · Mittäter · Mitverantwortlicher · ↗Mitwisser · ↗Spießgeselle  ●  Tatbeteiligter  Amtsdeutsch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Mittäter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittäter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mittäter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An strafbaren Handlungen ist häufig eine Mehrheit von Personen beteiligt, die als Mittäter "gleichberechtigt" zusammenwirken können.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 438
Der Mann des 23-jährigen Opfers muss wie einer seiner Mittäter für neun Jahre in Haft.
Die Zeit, 11.06.2012 (online)
Auch dem FIT waren die Mittäter laut Meister hinlänglich bekannt.
Die Welt, 28.05.2004
Am anderen Ende der Verbindung wollte sich ein besorgter Mittäter erkundigen, ob die Flucht geglückt sei.
Der Tagesspiegel, 24.03.2002
Ein dritter Mittäter ist neun, zu jung, um belangt zu werden.
Bild, 17.01.1998
Zitationshilfe
„Mittäter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitt%C3%A4ter>, abgerufen am 12.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittagzug
Mittagzeit
Mittagtisch
Mittagszug
Mittagszeit
Mittäterin
Mittäterschaft
mittätig
Mittdreißiger
Mittdreißigerin