Mittagspause

Alternative SchreibungMittagpause
GrammatikSubstantiv
WorttrennungMit-tags-pau-se ● Mit-tag-pau-se (computergeneriert)
WortzerlegungMittag1Pause1
eWDG, 1974

Bedeutung

mittägliche Pause
Beispiele:
Mittagspause/Mittagpause haben
umgangssprachlich Mittagspause/Mittagpause machen
vor, in, nach der Mittagspause/Mittagpause

Thesaurus

Synonymgruppe
Mittagspause · ↗Mittagszeit
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alster Cappuccino Fehlfarbe Feierabend Freie Geschäftsleute Kantine Sonnenbad Spaziergang Verkürzung aktiv ausgedehnt ausgiebig dreistündig durcharbeiten einstündig gönnen halbstündig sonnen spazieren unterbrechen verabreden verbringen verlängern verlängert vorbeikommen vorbeischauen zusammensitzen zweistündig überziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittagpause‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um 12.30 Uhr ist Mittagspause, bis dahin muss er Daten liefern.
Bild, 26.02.2003
Etwa drei Stunden pro Tag gibt es Mittagspause, manchmal auch einen freien Nachmittag.
Der Tagesspiegel, 23.11.1996
Die Mittagspause war eine Ruhe, die man sich gönnen sollte.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 472
In der Mittagspause, während die andern ausruhen, muß er durcharbeiten.
Langhoff, Wolfgang: Die Moorsoldaten, Stuttgart: Verl. Neuer Weg 1978 [1935], S. 200
Die Mittagspause dauerte von zwölf bis drei Uhr; von da ab arbeitete ich wieder bis sechs Uhr.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 4887
Zitationshilfe
„Mittagspause“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittagspause>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittagmahl
mittäglich
mittägig
mittagessen
Mittagbrot
mittags
Mittagschicht
Mittagschlaf
Mittagsgast
Mittagsgebet