Mittagsschicht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Mittagschicht · Substantiv (Femininum)
WorttrennungMit-tags-schicht · Mit-tag-schicht
WortzerlegungMittag1Schicht
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Schicht, die mittags beginnt
Beispiel:
Mittagschicht haben
2.
Gesamtheit aller Werktätigen, die mittags Schicht haben
Beispiel:
Die Mittagsschicht löste uns […] ab [MarchwitzaUnter uns35]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um sie durchzusetzen, legte die Belegschaft ab der Mittagsschicht des folgenden Tages die Arbeit nieder.
konkret, 1992
Er gehört zur Mittagsschicht und ist gar nicht erst an seinen Arbeitsplatz gegangen.
Der Tagesspiegel, 16.10.2004
Auf der Hängebank standen die Anfahrer der Mittagsschicht gedrängt und schwitzend beieinander.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 297
Jens Pohl, 43 Jahre alt, steigt zusammen mit seinen sechs Kumpeln in einen rostbraunen Kübel, die Mittagsschicht beginnt in einem windgeschützten Faß.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.1997
Die Gesamtzahl der Ausständigen in der gestrigen Frühschicht, Mittagsschicht und Nachtschicht hat 260200 betragen gegen 250700 vorgestern.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 06.04.1919
Zitationshilfe
„Mittagsschicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittagsschicht>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mittags
Mittagpause
Mittagmahl
mittäglich
mittägig
Mittagschlaf
Mittagsgast
Mittagsgebet
Mittagsglast
Mittagsglocke