Mittagszeit, die

Alternative SchreibungMittagzeit
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMit-tags-zeit ● Mit-tag-zeit (computergeneriert)
WortzerlegungMittag1Zeit
eWDG, 1974

Bedeutung

Zeit um Mittag
Beispiele:
um die Mittagzeit/Mittagszeit
er kam während der Mittagzeit/Mittagszeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Mittagspause · Mittagszeit
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betreuung Grad Himmel Kassakurs Kasse Radio Restaurant Samstag Sonne Sonnenbad Tagesgestirn Thermometer antreffen aufhalten besetzen betreten einfinden ereignen explodieren füllen heiß herrschen heulen klingeln niederlegen notieren sprengen versammeln vorfahren Überfall

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittagzeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist Mittagszeit, eine Stunde Ruhe auf dem Zimmer ist Pflicht.
Süddeutsche Zeitung, 07.06.2004
Die Mittagszeit war fast vorüber, aber mitten in der Stadt beschloß der Vater, Rast einzulegen.
Becker, Jürgen: Aus der Geschichte der Trennungen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1999, S. 21
Entsprechend werden die Lifte vor neun Uhr morgens gar nicht erst angestellt, und manch einer steht zur Mittagszeit sogar still.
Der Tagesspiegel, 01.02.1997
Das Essen zur Mittagszeit war vorzüglich gekocht, aber sehr wenig.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 918
Die Mittagszeit, die Zeit der Ruhe, alle im Haus haben gegessen, auch die vier Hunde, alle sind satt.
Schuder, Rosemarie: Agrippa und Das Schiff der Zufriedenen, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1987 [1977], S. 144
Zitationshilfe
„Mittagszeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittagszeit>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittagtisch
Mittagszug
Mittagszeit
Mittagstunde
Mittagstisch
Mittagzug
Mittäter
Mittäterschaft
mittätig
Mittdreißiger