Mittelbauer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mittelbauers · Nominativ Plural: Mittelbauer
Aussprache 
Worttrennung Mit-tel-bau-er
Wortzerlegung mittel-Bauer1
eWDG

Bedeutung

Bauer mit privatem mittlerem Grundbesitz

Typische Verbindungen zu ›Mittelbauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittelbauer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mittelbauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann mussten die meisten Mittelbauer, die nur mit der Lehre beschäftigt waren, gehen.
Der Tagesspiegel, 31.10.1999
Es war klar, daß es sich hier nur um Mittelbauern handeln konnte.
konkret, 1997
Schwarz hat zwar den Mittelbauern gewonnen, doch stehen die weißen Figuren sehr stark.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2003
Als Sohn eines thüringischen Mittelbauern war er praktisch zwischen Landmaschinen groß geworden.
Die Zeit, 03.06.1994, Nr. 23
Diese Änderung wird auch dazu beitragen die Gutsherren zu isolieren und die Lage der Mittelbauern und kleinen Pächter zu festigen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
Zitationshilfe
„Mittelbauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittelbauer>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittelbau
Mittelbarkeit
mittelbar
Mittelbairische
Mittelbairisch
Mittelbaustelle
Mittelbehörde
Mittelbeschaffung
Mittelbetrieb
mittelblau