Mittelfeldmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mittelfeldmann(e)s · Nominativ Plural: Mittelfeldmänner
Worttrennung Mit-tel-feld-mann
Wortzerlegung MittelfeldMann

Typische Verbindungen zu ›Mittelfeldmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittelfeldmann‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mittelfeldmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er spielt effizient auf der Position des defensiven Mittelfeldmannes, eine strategisch wichtige Position vor der Abwehr.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.2004
Der blonde Mittelfeldmann gilt als eines der größten Talente des Landes.
Die Welt, 30.05.2000
Und das scheint der defensive Mittelfeldmann auch wert zu sein.
Bild, 08.12.1997
Er sei sich sicher, dass sie am Dienstag ein großes Match abliefern würden, meinte der Mittelfeldmann.
Die Zeit, 29.04.2013 (online)
So war es kein guter Tag für den defensiven Mittelfeldmann, der bisher eine überragende Saison gespielt hat.
Der Tagesspiegel, 25.02.2005
Zitationshilfe
„Mittelfeldmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittelfeldmann>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittelfeld
mittelfein
mitteleuropäisch
Mitteleuropa
Mittelernte
Mittelfeldspieler
Mittelfeldspielerin
Mittelfenster
Mittelfinger
mittelfristig