Mittelgebirge, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mittelgebirges · Nominativ Plural: Mittelgebirge
Aussprache 
Worttrennung Mit-tel-ge-bir-ge
Wortzerlegung mittel- Gebirge
eWDG

Bedeutung

Gebirge von 300 bis 2.000 Metern Höhe mit abgerundeten Bergformen
Beispiel:
die deutschen Mittelgebirge

Thesaurus

Synonymgruppe
Mittelgebirge [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Mittelgebirge‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittelgebirge‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mittelgebirge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mittelgebirge stellen sich die Kinder zunächst alle gleich hoch vor. [Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1913, Nr. 15/16, Bd. 65]
Für den Winter ist aber das Mittelgebirge der See durchweg überlegen. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 04.04.1928]
Allenfalls in den östlichen Mittelgebirgen kann es noch einmal leichten Frost geben. [Die Zeit, 31.10.2012 (online)]
Vom Südwesten zieht Regen in Richtung Norden zu den Mittelgebirgen. [Die Zeit, 02.07.2012 (online)]
Nachts sinken sie auf 0 bis 5 Grad, in den Mittelgebirgen ist leichter Frost möglich. [Die Zeit, 18.03.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Mittelgebirge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittelgebirge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittelgang
Mittelfußknochen
Mittelfuß
Mittelfrühkartoffel
Mittelfront
Mittelgewicht
Mittelgewichtler
Mittelglied
Mittelgrund
Mittelgröße