Mittelwert, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mittelwert(e)s · Nominativ Plural: Mittelwerte
Aussprache
WorttrennungMit-tel-wert
WortzerlegungmittelWert
Wortbildung mit ›Mittelwert‹ als Erstglied: ↗Mittelwertvergleich  ·  mit ›Mittelwert‹ als Letztglied: ↗Tagesmittelwert
eWDG, 1974

Bedeutung

Mathematik arithmetisches Mittel aus einer Reihe verschiedener Einzelwerte derselben Größe
Beispiele:
den Mittelwert von Messungen, Zählungen errechnen, angeben
die Tagestemperatur liegt unter dem jahreszeitlichen Mittelwert

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Mittelwert  ●  Mittel  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Mathematik
Synonymgruppe
Durchschnitt · ↗Durchschnittswert · ↗Mittelmaß · Mittelwert · ↗Schnitt  ●  Mittel  ugs. · arithmetisches Mittel  fachspr.
Oberbegriffe
  • Mittelwert  ●  Mittel  ugs.
Unterbegriffe
  • Gleichwert · arithmetischer Mittelwert · linearer Mittelwert
  • gewichtetes arithmetisches Mittel · gewogener Durchschnitt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abweichung Effektivzins Korrelation Maximalwert Maximum Mietenspiegel Mietspiegel Mikrogramm Minimum Mittelwert OECD-Staat Preisspann Schlußkursus Standard-Abweichung Standardabweichung Streuung Varianz amtlich arithmetisch berechnen einpendeln ermittelt errechnen errechnet gewichtet gewogen langjährig rechnerisch statistisch vieljährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittelwert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kann man sich auf einen Mittelwert von etwa fünf Jahren einstellen?
Der Tagesspiegel, 18.12.2002
Dabei handelt es sich um Mittelwerte für die ganze Welt.
Die Welt, 26.07.2002
Das kann doch nicht irgend so etwas wie ein Mittelwert sein!
Kracke, Helmut: Aus eins mach zehn und zehn ist keins, Tübingen: Wunderlich Verl. Leins 1968, S. 195
Für einen bestimmten Mittelwert von Tropfen pro Stein liegt also die ganze Verteilung fest.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 28
Dieses Vorgehen setzt allerdings voraus, daß die wesentliche Information der Daten tatsächlich durch die Mittelwerte gekennzeichnet wird.
Kriz, Jürgen: Statistik. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 22047
Zitationshilfe
„Mittelwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittelwert>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittelwellensender
Mittelwelle
Mittelweg
Mittelwasser
Mittelwald
Mittelwertvergleich
Mittelwesten
Mittelwort
Mittelwortgruppe
mittelwüchsig