Mittfasten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungMitt-fas-ten (computergeneriert)
WortzerlegungMitteFasten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

katholische Kirche
a)
Mitte der Fastenzeit, etwa von Mittwoch vor Lätare bis zum Sonntag Lätare
b)
einzelner Tag der Mittfasten (a)

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von Mittfasten (10. März) 1594 bis Dez. 1600 war er Kantor an der Großen Schule in Wolfenbüttel.
Hiekel, Hans-Otto: Harnisch. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 5816
Zitationshilfe
„Mittfasten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittfasten>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitternachtwärts
Mitternachtszeit
Mitternachtsvase
Mitternachtsstunde
Mitternachtssonne
Mittfünfziger
mittig
mittler
Mittlerfunktion
Mittlerrolle