Mittwochnachmittag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mittwochnachmittag(e)s · Nominativ Plural: Mittwochnachmittage
Worttrennung Mitt-woch-nach-mit-tag
Wortzerlegung MittwochNachmittag

Typische Verbindungen zu ›Mittwochnachmittag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittwochnachmittag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mittwochnachmittag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine offizielle Bestätigung dafür gab es indes bis zum Mittwochnachmittag nicht.
Die Zeit, 27.03.2013 (online)
An diesem frühen Mittwochnachmittag liegt das Schicksal nicht mehr in seiner Hand.
Die Welt, 10.05.2003
Wegen heftigen Windes gelang es bis zum Mittwochnachmittag nicht, den Ölteppich mit Sperren einzudämmen.
Der Tagesspiegel, 29.12.1999
Ob der Mann am Eingang mit dem Verbrechen zu tun hat, war am Mittwochnachmittag noch unklar.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.1994
Erst am Mittwochnachmittag setzte ich mich mal an meinen Schreibtisch.
Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 24
Zitationshilfe
„Mittwochnachmittag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mittwochnachmittag>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittwochmorgen
Mittwochabend
Mittwoch
Mittwinter
mittwegs
mittwochs
Mittwochvormittag
mitunter
Mitunternehmer
mitunterzeichnen