Mitunterzeichner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mitunterzeichners · Nominativ Plural: Mitunterzeichner
WorttrennungMit-un-ter-zeich-ner

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkommen Anzeige Appell Aufruf Brief Charta Friedensvertrag Manifest Memorandum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mitunterzeichner‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um der Erklärung mehr politisches Gewicht in Europa zu verleihen, sucht Frankreich nach weiteren Mitunterzeichnern.
Die Zeit, 24.12.2012, Nr. 52
Im Mai 1979 war E. Mitunterzeichner eines offenen Briefes zur Kulturpolitik.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - E. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 9798
Die Mitunterzeichner der Schlußakte übernahmen gegenseitige Verpflichtungen, das Vertrauen und die militärische Entspannung zu fördern.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1979]
Die Effekten wurden nicht besteuert, und keinerlei Rückgriff war möglich gegen die Mitunterzeichner.
o. A.: Einhundertneunundachtzigster Tag. Montag, 29. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26236
Die Wege der Mitunterzeichner Cem Özdemir und Oswald Metzger führten mittlerweile ins Abseits.
Süddeutsche Zeitung, 18.08.2003
Zitationshilfe
„Mitunterzeichner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitunterzeichner>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitunterzeichnen
Mitunternehmer
mitunter
Mittwochvormittag
mittwochs
Mitunterzeichnete
Miturheber
Mitursache
mitursächlich
Mitveranstalter