Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Mitwirkung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mitwirkung · Nominativ Plural: Mitwirkungen
Aussprache 
Worttrennung Mit-wir-kung
Wortzerlegung mitwirken -ung
Wortbildung  mit ›Mitwirkung‹ als Erstglied: Mitwirkungsmöglichkeit
eWDG

Bedeutungen

entsprechend der Bedeutung von mitwirken (1)
Beispiele:
jmds. Mitwirkung erbitten, fordern
auf jmds. Mitwirkung rechnen
entsprechend der Bedeutung von mitwirken (2)
unter Mitwirkung des, vonzusammen mit
Beispiel:
das Konzert findet unter Mitwirkung ausländischer Künstler statt

Thesaurus

Synonymgruppe
Anteil · Beitrag · Kontingent · Mitwirkung · Quote

Typische Verbindungen zu ›Mitwirkung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mitwirkung‹.

Alltags-perkussionistin Amadeus-chor Bundesheer Elisabethenkantorei Hauptausschüsses Jagdhornbläsergruppe Kantorei Kirchenchor Konzertsängerin Musikzug Personalrat Posaunenchor Schola Volksvertretung Werktätige aktiv direktdemokratisch erfolgend gestaltend gleichberechtigt gütig massgeblicher maßgeblich musikalisch tatkräftig unerläßlich versagen verstaerkte verweigern zusagen

Verwendungsbeispiele für ›Mitwirkung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also mache man damit Ernst und ziehe die Arbeiter zur Mitwirkung heran! [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 02.03.1907]
Der Sänger war bisher nur durch seine Mitwirkung an der Komischen Oper bekannt. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 01.03.1907]
Da er mutierte, kann seine Mitwirkung im Chor nur von kurzer Dauer gewesen sein. [Blume, Friedrich: Bach. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 4318]
Dadurch war es möglich, alljährlich einen sehr ansehnlichen Teil des Volkes zur aktiven Mitwirkung bei den Festen heranzuziehen. [Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 24104]
Die Mitwirkung in den internationalen Organisationen dient aber nicht nur dem eigenen Interesse. [Die Zeit, 31.10.1997, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Mitwirkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mitwirkung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mitwirkende
Mitwerber
Mitwelt
Mitverwaltung
Mitversicherung
Mitwirkungsmöglichkeit
Mitwirkungspflicht
Mitwirkungsrecht
Mitwisser
Mitwisserschaft