Mobilfunkanbieter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mobilfunkanbieters · Nominativ Plural: Mobilfunkanbieter
Aussprache
WorttrennungMo-bil-funk-an-bie-ter (computergeneriert)
WortzerlegungMobilfunkAnbieter

Typische Verbindungen
computergeneriert

AT Büdelsdorfer Düsseldorfer E-Plus Festnetzbetreiber Mannesmann-Konzern T-Mobil T-Mobile UMTS-Netz achtgrößt angeschlagen britisch britisch-amerikanisch drittgroß führend fünftgrößt japanisch landesweit netzunabhängig norddeutsch philippinisch polnisch sechstgroß viertgrößt weltgroß zweitgroß Übernahme Übernahmeangebot Übernahmeschlacht übernommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mobilfunkanbieter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Kooperation von Apple mit dem weltgrößten Mobilfunkanbieter China Mobile lässt auch noch auf sich warten.
Die Zeit, 11.09.2013 (online)
Bisher ist der 1982 gegründete Mobilfunkanbieter in acht Ländern tätig.
Die Welt, 07.10.2005
Er machte das mittelständische Unternehmen zum größten Mobilfunkanbieter der Welt mit knapp 120 Millionen Kunden.
Der Tagesspiegel, 28.05.2003
Der japanische Mobilfunkanbieter hat wegen technischer Fehler rund 420000 Handys zurückrufen müssen.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.2001
Zigtausende Kunden des Mobilfunkanbieters waren jetzt vom Telekom-Netz aus nicht erreichbar.
Bild, 09.05.2005
Zitationshilfe
„Mobilfunkanbieter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mobilfunkanbieter>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mobilfunk
Mobile
Mobilbetriebssystem
Mobil
Möbelwagen
Mobilfunkbetreiber
Mobilfunker
Mobilfunkgeschäft
Mobilfunkgesellschaft
Mobilfunkkonzern