Mobilfunktelefon, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungMo-bil-funk-te-le-fon
WortzerlegungMobilfunkTelefon

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Funkfernsprecher · ↗Funktelefon · Handtelefon · Mobilfunktelefon · Taschentelefon  ●  ↗Handy  Hauptform, Scheinanglizismus · ↗Mobiltelefon  Hauptform · Ackerschnacker  ugs. · ↗Gurke  ugs. · Natel  ugs., Markenname, schweiz.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Generation Hersteller

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mobilfunktelefon‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jedenfalls kritisierten wir ihn hier schon, denn er trägt ständig vier Mobilfunktelefone mit sich.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.2003
Die Zusammenarbeit solle jedoch auf Mobilfunktelefone weiterer Standards ausgedehnt werden, hieß es.
Die Welt, 08.11.2000
Noch vor 2002 soll es allein 100 Millionen Mobilfunktelefone mit Bluetooth geben.
C't, 1999, Nr. 11
Internetfähige Mobilfunktelefone können schon länger als elektronische Bordkarte genutzt werden.
Die Zeit, 21.07.2010 (online)
Im Frühjahr 2000 könne es auf den Markt kommen, meinen die Kardiologen, und werde kaum teurer sein als die üblichen Mobilfunktelefone.
o. A.: medinfo Nachricht. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Mobilfunktelefon“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mobilfunktelefon>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mobilfunkstandard
Mobilfunksparte
Mobilfunknummer
Mobilfunknetz
Mobilfunkmast
Mobilfunktochter
Mobilfunkunternehmen
Mobilheim
Mobiliar
Mobiliarkredit