Mobilrechner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Mo-bil-rech-ner
Wortzerlegung mobilRechner

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Laptop · Mobilrechner · ↗Notebook · tragbarer Computer  ●  ↗Klapprechner  ugs. · Schlepptop  ugs., scherzhaft
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Subnotebook · kleines Notebook
  • Netbook  ●  Mini-Notebook  ugs. · kleines (leistungsschwaches) Notebook  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Mobilrechner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mobilrechner‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mobilrechner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer Daten und Programme an unterschiedlichen Orten parat haben will, braucht einen Mobilrechner.
C't, 2000, Nr. 7
Trotzdem wiegt das Gerät nur knapp über 3 kg und ist damit etwas länger und breiter als viele andere Mobilrechner.
C't, 1999, Nr. 6
Zudem arbeitet der Mobilrechner nicht langsamer als zu seinen Windows-Zeiten.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Für weniger als die Hälfte des Preises gibt es nun von allen Herstellern besonders flache und extrem leichte Mobilrechner.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.1999
Statt mehrerer Stunden ohne Anschluss an die Steckdose gibt der Mobilrechner dann schon nach wenigen Minuten auf.
Der Tagesspiegel, 28.05.2004
Zitationshilfe
„Mobilrechner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mobilrechner>, abgerufen am 21.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mobilnummer
Mobilnetz
Mobilmachungsbefehl
Mobilmachung
mobilmachen
Mobilstation
Mobiltelefon
Mobiltelefonie
Mobiltelefonnummer
Möblement