Moderamen

Worttrennung Mo-de-ra-men
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
veraltet Mäßigung
2.
evangelische Kirche gewähltes Vorstandskollegium einer reformierten Synode

Verwendungsbeispiel für ›Moderamen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Moderamen besteht aus gewählten und berufenen Mitgliedern und Vertretern von Kirchenleitungen.
Steiner, R.: Reformierter Bund. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 5304
Zitationshilfe
„Moderamen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Moderamen>, abgerufen am 17.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Moder
Modepuppe
Modepüppchen
Modephotograph
Modephilosophie
moderat
Moderateurlampe
Moderation
Moderato
Moderator