Moderation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Moderation · Nominativ Plural: Moderationen
Aussprache 
Worttrennung Mo-de-ra-ti-on
Wortzerlegung moderieren-ation
Wortbildung  mit ›Moderation‹ als Letztglied: ↗Abmoderation · ↗Anmoderation
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Fernsehen, Rundfunk gestaltende Leitung einer Sendung oder Veranstaltung durch einführende und verbindende Worte zu deren Themen und Teilnehmern oder durch Gesprächsführung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine kurze, launige Moderation
als Akkusativobjekt: die Moderation [einer Sendung] übernehmen, abgeben
in Präpositionalgruppe/-objekt: unter jmds. Moderation diskutieren
mit Genitivattribut: die Moderation einer Sendung, Talkshow, Veranstaltung
Beispiele:
Die Jugendlichen diskutierten etwa unter der Moderation des ehemaligen israelischen Botschafters Ilan Baruch die Möglichkeit einer Zweistaatenlösung und der Grenzen, die diese haben sollten. [Der Standard, 09.11.2011]
[…] Schöneberger verriet vorab, dass ihre Moderationen weniger spontan sind, als sie wirken. [Die Zeit, 06.04.2016 (online)]
Johannes B. Kerner gibt im ZDF die Moderation des »Aktuellen Sportstudios« auf eigenen Wunsch ab. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.12.2006]
Eligmann begann mit der Moderation von Explosiv im Mai 1992; die Sendung startete damals als erstes tägliches Boulevardmagazin im deutschen Fernsehen und stieß auf hohe Resonanz beim Publikum. [Süddeutsche Zeitung, 31.05.2000]
Auswahl [der Themen] […] und Moderation verraten Kennerschaft und pädagogisches Geschick – Biemann hat die Sendung mit der Maus moderiert. [Die Zeit, 02.09.1999, Nr. 36]
2.
übertragen Vermittlung in einem Konflikt
Beispiele:
Mit der […] unter Platzecks Moderation erreichten Teil‑Einigung hat nach dem Bodenpersonal eine zweite wichtige Berufsgruppe […] die Umstellung des Rentensystems auf feste Beiträge des Unternehmens akzeptiert. [Die Zeit, 22.01.2016 (online)]
Die beiden Regierungschefs von Kosovo und Serbien haben sich in den letzten zwölf Monaten in Brüssel elfmal unter Moderation der EU getroffen und das Abkommen zwischen Serbien und Kosovo ausgehandelt, das künftig die Basis für Frieden in der Region bilden soll. [Neue Zürcher Zeitung, 20.06.2013]
Am Ende einer mehrwöchigen Schlichtung unter Moderation des ehemaligen CDU‑Generalsekretärs Heiner Geißler hatte die Bahn unlängst zugestimmt, das Projekt bis Mitte 2011 einem sogenannten Stresstest zu unterziehen. [Spiegel, 13.12.2010 (online)]
Wer das Buch bis zum Ende liest, wird ein eindeutiges Plädoyer für Toleranz und Verständigung der Kulturen finden, für eine dezente und abwägende Moderation solcher Konflikte, die ihrer Eigenart nach nicht dauerhaft gelöst werden können. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.10.2001]
3.
veraltet Mäßigung, Gleichmut
Beispiele:
Er hatte geschafft, die unterschiedlichen Interessen im Pflegesystem mit viel Geduld und Moderation unter einen Hut zu bringen […]. [Süddeutsche Zeitung, 16.02.2012]
Gysi war um Mäßigung und Moderation bemüht, konnte Hrdlicka von seiner Hymne auf die DDR aber nicht abhalten. [Der Tagesspiegel, 10.01.2005]
Der Charakter des niedersächsischen Volkes, der zur »Moderation« geneigt ist, kam hier seiner [Calixts] Theologie entgegen. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 425]

Typische Verbindungen zu ›Moderation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Moderation‹.

Zitationshilfe
„Moderation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Moderation>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Moderateurlampe
moderat
Moderamen
Moder
Modepuppe
Moderato
Moderator
Moderduft
Moderfleck
Modergeruch