Modernisierungsschub, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Modernisierungsschub(e)s
WorttrennungMo-der-ni-sie-rungs-schub (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem war sie Augenzeugin der Perestrojka und des Transformationsprozesses und scheint wie viele „teilnehmende Beobachter“ des letzten Modernisierungsschubs von dessen Ergebnissen enttäuscht zu sein.
Die Zeit, 01.10.2003, Nr. 40
Er wiederholt sich angesichts des Modernisierungsschubs in der Renaissance und vor dem Hintergrund der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts.
Die Welt, 24.10.2001
Ein Ende dieses Modernisierungsschubs und -schocks an den Bühnen lässt sich nicht absehen.
Der Tagesspiegel, 20.06.2004
Zu seinen Füßen ist ein Dutzend futuristischer Bürotürme in die Höhe gewachsen – Ausdruck des Modernisierungsschubs in Warschau und in ganz Polen.
Süddeutsche Zeitung, 09.04.1998
Zitationshilfe
„Modernisierungsschub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Modernisierungsschub>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Modernisierungsprozess
Modernisierungsprogramm
Modernisierungspolitik
Modernisierungsmaßnahme
Modernisierungsgesetz
modernisierungstheoretisch
Modernisierungstheorie
Modernismus
Modernist
modernistisch