Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Molekülmasse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Molekülmasse · Nominativ Plural: Molekülmassen
Aussprache [moleˈkyːlˌmasə]
Worttrennung Mo-le-kül-mas-se
Wortzerlegung Molekül Masse

Thesaurus

Chemie
Synonymgruppe
Molekülmasse · molekulare Masse  ●  Molekulargewicht  veraltet

Typische Verbindungen zu ›Molekülmasse‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Molekülmasse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Molekülmasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Molekülmassen der Proteine liegen zwischen 10000 und einigen Millionen Dalton. [Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 1]
Die Molekülgröße hängt allerdings nicht nur von der Molekülmasse, sondern auch von der Gestalt des Moleküls ab. [Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 35]
Die Aminosäuresequenzen der einzelnen Fraktionen, deren Molekülmassen zwischen 11000 und 21000 Da liegen, sind bei allen daraufhin untersuchten Pflanzen und Tieren sehr ähnlich. [Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 83]
Denn die Masse in Gramm entspricht der relativen Atom‑ oder Molekülmasse. [Der Tagesspiegel, 25.06.2000]
Seiner chemischen Natur nach ist das Phytochrom ein Biliprotein mit einer Molekülmasse von 124000 Da. [Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 431]
Zitationshilfe
„Molekülmasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Molek%C3%BClmasse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Molekülkette
Molekül
Molekularkraft
Molekulargewicht
Molekulargenetik
Molenkopf
Molenspitze
Moleskin
Molesten
Molette