Molkereiprodukt, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungMol-ke-rei-pro-dukt (computergeneriert)
WortzerlegungMolkereiProdukt

Thesaurus

Synonymgruppe
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anbieter Ausfuhr Backwaren Bier Brot Butter Eier Einfuhr Fachmesse Fisch Fleisch Fleischwaren Geflügel Gemüse Getreide Getränke Hersteller Holz Kaffee Käse Milch Obst Rindfleisch Sortiment Tiefkühlkost Wein Wurst Wurstwaren Zucker biologische

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Molkereiprodukt‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für Eier, Geflügel und Molkereiprodukte wird diese Befreiung jedoch zunächst nur auf drei Jahre gewährt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Das erste größere Opfer war ein Unternehmen, das Molkereiprodukte herstellt und vertreibt.
Die Zeit, 28.08.1981, Nr. 36
Sie hat ihren Namen nämlich nur für Schmuck und persönliche Dienstleistungen schützen lassen, aber nicht für Molkereiprodukte.
Bild, 29.07.2003
Der Handel mit China biete große Chancen für den Export von Molkereiprodukten wie Käse und Joghurt sowie für Schweinefleisch.
Die Welt, 20.01.2005
Fleisch, Milch und Molkereiprodukte erschüttern allmählich die überragende Position der Kohlehydrate als Hauptbestandteil der menschlichen Nahrung.
Gurland, A. R. L.: Wirtschaft und Gesellschaft im Übergang zum Zeitalter der Industrie. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 16655
Zitationshilfe
„Molkereiprodukt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Molkereiprodukt>, abgerufen am 25.06.2017.

Weitere Informationen …