Moltebeere, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Moltebeere · Nominativ Plural: Moltebeeren
Worttrennung Mol-te-bee-re
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
wild wachsende (zu den Rosengewächsen gehörende) krautige Pflanze mit weißen Blüten und orangegelben, essbaren Früchten
2.
Frucht der Moltebeere

Verwendungsbeispiel für ›Moltebeere‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als eine der Lieblingsspeisen gilt die Moltebeere (finnisch Lakka), die in den Sumpfgebieten wächst und auch als Likör verarbeitet wird.
Die Zeit, 27.11.2006, Nr. 48
Zitationshilfe
„Moltebeere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Moltebeere>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
molsch
Molotowcocktail
Molosser
Molokane
Moloch
molto
Molton
Moltopren
molum
Molvolumen