Monatsabonnement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Monatsabonnements · Nominativ Plural: Monatsabonnements/Monatsabonnemente
WorttrennungMo-nats-abon-ne-ment
WortzerlegungMonatAbonnement
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Abonnement (Lesart a), das monatlich berechnet bzw. abgerechnet wird
Beispiele:
Das vorherrschende Abrechnungsmodell ist das Jahresabonnement. 41 Prozent der Online-Umsätze werden so bezahlt. […] In bestimmten Bereichen, beispielsweise Games und allgemeine Nachrichten, ist aber auch das Monatsabonnement stark vertreten[…]. [Der Standard, 05.03.2003]
Für Monatsabonnemente müssen Pendler in der Regel das Zehnfache, für Jahresabos das Hundertfache eines Tagestarifs bezahlen. [Neue Zürcher Zeitung, 04.08.2017]
Amazon-Kunden können künftig im Monatsabonnement für 8,99 Dollar Filme und Shows auf einer speziellen Videoplattform von Amazon-Prime nutzen. [Süddeutsche Zeitung, 19.04.2016]
Der Preis für das Monatsabonnement der »Welt« ändert sich auf 40,90 Euro. Für Abonnenten, die bereits im Voraus bezahlt haben, wird der neue Preis erst mit der nächsten Rechnungsperiode wirksam. [Die Welt, 29.04.2011]
Es gibt viele Leser, die ihre »Berliner Zeitung« von Montag bis Freitag auf Monatsabonnement am Kiosk ihres Wohngebietes beziehen. Neu ist, daß sich diese Leser die Sonnabend- und Sonntagausgabe ins Haus schicken lassen können, wenn sie ein volles Monatsabonnement abschließen […]. [Berliner Zeitung, 02.03.1968]
Zitationshilfe
„Monatsabonnement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Monatsabonnement>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Monatsablauf
monatlich
monatelang
Monat
monastisch
Monatsabrechnung
Monatsabschluss
Monatsanfang
Monatsauflage
Monatsausgabe