Monatsabonnement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Monatsabonnements · Nominativ Plural: Monatsabonnements/Monatsabonnemente
WorttrennungMo-nats-abon-ne-ment · Mo-natsa-bon-ne-ment (computergeneriert)
WortzerlegungMonatAbonnement

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Kunden soll ein Monatsabonnement von 20 bis 30 DM angeboten werden.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.1999
Die nämlich brauchen für das Monatsabonnement seit Herbst 1991 sage und schreibe nur sieben Mark zu bezahlen.
Die Zeit, 26.01.1996, Nr. 5
Ein Monatsabonnement kostet umgerechnet mehr als 220 DM und die Endgeräte kosten zwischen 750 und 1100 DM.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2001
Ein Monatsabonnement bei den Friseuren für diese Gesamtarbeiten kostet meistens 10 Mark und mehr, je nach Ansprüchen.
Reklame-Praxis, 1926, Nr. 1, Bd. 3
Denn fast alle Internetprovider bieten inzwischen Zugang zum Internet über das Breitbandnetz zu einem festen Monatsabonnement an.
Die Welt, 17.11.2000
Zitationshilfe
„Monatsabonnement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Monatsabonnement>, abgerufen am 27.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Monatsablauf
monatlich
monatelang
Monat
monastisch
Monatsabrechnung
Monatsabschluß
Monatsanfang
Monatsauflage
Monatsausgabe