Monatsmagazin, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Monatsmagazins · Nominativ Plural: Monatsmagazine
WorttrennungMo-nats-ma-ga-zin

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auflage Ausgabe Chefredakteur Herausgeber Reportage erscheinend evangelisch herausgeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Monatsmagazin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das behauptet zumindest das Monatsmagazin "Max" in seiner aktuellen Ausgabe.
Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09
Sechs Jahre später lebte "Life" wieder auf, diesmal jedoch als Monatsmagazin.
Die Welt, 20.03.2000
Auch ein eigenständiges evangelisches Monatsmagazin hält der Rat für nicht finanzierbar.
Der Tagesspiegel, 09.11.1999
Der Zug fährt mit Hochgeschwindigkeit, zu schnell auch für ein Monatsmagazin.
konkret, 1990
Das Monatsmagazin aus der Milchstraße feiert in seinen Erscheinungstag hinein.
Bild, 25.08.2004
Zitationshilfe
„Monatsmagazin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Monatsmagazin>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Monatslohn
Monatsletzte
Monatskarte
Monatsheft
Monatshälfte
Monatsmaximum
Monatsmiete
Monatsmitte
Monatsmittel
Monatsname