Mondfleck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMond-fleck (computergeneriert)
WortzerlegungMondFleck1
eWDG, 1974

Bedeutung

ausgedehnte Ebene auf dem Mond, die dem Auge des irdischen Betrachters als dunkle Stelle erscheint

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es könne ja sein, dass die Sonde einfach danebenrauschte, auf einen der seltenen trockenen Mondflecken.
Die Zeit, 27.10.1999, Nr. 43
Es könne ja sein, dass die Sonde einfach danebenrauschte, auf einen der seltenen trockenen Mondflecken.
Die Zeit, 21.10.1999, Nr. 43
Zitationshilfe
„Mondfleck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mondfleck>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mondfisch
Mondfinsternis
Mondfahrer
Mondfähre
Mondeslicht
Mondflug
Mondgebirge
Mondgesicht
Mondgestein
Mondglanz