Mondphase, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Mond-pha-se
Wortzerlegung MondPhase
eWDG, 1974

Bedeutung

periodisch wechselnde Erscheinungsform des Mondes

Typische Verbindungen zu ›Mondphase‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mondphase‹.

Verwendungsbeispiele für ›Mondphase‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der richtige Zeitpunkt ist nicht nur bei den Mondphasen entscheidend.
Die Zeit, 25.04.2007, Nr. 18
Es kann sogar gefährlich sein, mit einer dringenden Operation auf eine Mondphase zu warten.
Bild, 20.09.2005
Beim Mond werden die Mondphasen an einem stark vergrößerten Mond veranschaulicht.
C't, 1991, Nr. 12
Aber selbst dort fand sie keinen Zusammenhang zwischen dem Menstruationszyklus und der Mondphase.
o. A.: Die Kraft des vollen Mondes. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Man konnte sich auf die Regelmäßigkeit seiner Zornausbrüche verlassen wie auf die Wiederkehr der Mondphasen.
Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 79
Zitationshilfe
„Mondphase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Mondphase>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mondorbit
Mondoberfläche
Mondnähe
Mondnacht
Mondmobil
Mondpreis
Mondrakete
Mondrinde
Mondscheibe
Mondschein