Monochrom

WorttrennungMo-no-chrom
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Malerei einfarbiges Gemälde

Verwendungsbeispiele für ›Monochrom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch sein Radius trifft sich mit den Malern des Monochromen, die nicht aufhören, das gleiche Bild malen.
Der Tagesspiegel, 12.06.2004
Bei den neuesten farbigen Monochromen ist es die äußerste Reduktion auf den Kern einer künstlerischen Aussage.
Die Zeit, 01.05.1987, Nr. 19
Bilder, Objekte, Reliefs aus flexiblem, weißem Material, ein Gegenwurf zu den „Monochromen“ von Yves Klein.
Die Zeit, 16.02.1970, Nr. 07
Die Benutzeroberfläche ist einer älteren GEM-Version ähnlich - um Speicherplatz zu sparen jedoch in Monochrom gehalten.
C't, 1991, Nr. 10
Ist die Vollendung von Heiterkeit, Stille und Klarheit mit den Monochromen von Yves Klein nicht schon abgeschlossen?
Süddeutsche Zeitung, 11.06.1997
Zitationshilfe
„Monochrom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Monochrom>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Monochord
mono-
Monitum
Monitorium
Monitoring
Monochromasie
monochromatisch
Monochromator
Monochromie
monocolor