Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Monosemie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Mo-no-se-mie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft
1.
Vorhandensein nur einer Bedeutung bei einem Wort
z. B. »Butter«
2.
durch Monosemierung erreichte Eindeutigkeit zwischen einem Wort und einer zugehörigen Bedeutung
Zitationshilfe
„Monosemie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Monosemie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Monosemantikon
Monoschi
Monosaccharid
Monopteros
Monopsychismus
Monoski
Monosom
Monospermie
Monosyllabum
Monosyndeton