Montagesystem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Montagesystems · Nominativ Plural: Montagesysteme
Aussprache [mɔnˈtaʒəzʏsˌteːm]
Worttrennung Mon-ta-ge-sys-tem
Wortzerlegung MontageSystem
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Menge zusammengehöriger Bauteile und Werkzeuge als Hilfsmittel zum Zusammenbauen, Befestigen einer Anlage o. Ä.
siehe auch Montagetechnik (3)
Beispiele:
Die Fachhochschule für Technik und Wirtschaft präsentiert noch einmal ihr Montagesystem für ein Einfamilienhaus, bei dem je nach Familiengröße Räumlichkeiten hinzugebaut oder entfernt werden können (mitwachsendes Haus)[…]. [Berliner Zeitung, 31.10.2002]
Auf der nördlichen Halbkugel werden alle Solaranlagen gen Süden und möglichst in einem Winkel von 30 Grad errichtet. Entschieden werden müssen auch technische Optionen: Welche Komponenten sind für dieses Projekt am besten geeignet? Welches Montagesystem setze ich ein? [Süddeutsche Zeitung, 19.02.2011]
Im Rahmen des Anlagenbaus werden beispielsweise Montagesysteme für die Benzin‑ und Diesel‑Einspritzfertigung und Airbags fabriziert. [Neue Zürcher Zeitung, 24.06.2003]
Es werden Technologien gefördert, die einen möglichst umfassenden Anwendungsbereich besitzen, insbesondere Forschungen über automatische Bearbeitungssysteme, Handhabungs‑ und Montagesysteme sowie die Entwicklung neuer Technologien im Maschinen‑ und Apparatebau. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1978]]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Montagesystem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Montagesystem>, abgerufen am 12.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Montagestraße
Montagestelle
Montagesatz
Montagemöbel
Montagekosten
Montagetechnik
Montagewerk
Montagezeit
Montagmorgen
Montagnachmittag