Moorpflanze, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Moor-pflan-ze
eWDG

Bedeutung

nur auf moorigem Boden gedeihende Pflanze

Verwendungsbeispiele für ›Moorpflanze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Gegenpol stehen die Gewächse, deren Stoffwechsel ständig Wasser braucht, vor allem Moorpflanzen.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 195
Gleichzeitig nehmen die Moorpflanzen Stickstoffverbindungen auf, die aus der Luft zu Boden geschwemmt werden.
Der Tagesspiegel, 26.09.2000
Die Gräben wurden bereits wieder unter Wasser gesetzt, die Moorpflanzen müssen per Handarbeit vor der Konkurrenz von Birken und Fichten geschützt werden.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.1998
Zitationshilfe
„Moorpflanze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Moorpflanze>, abgerufen am 20.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Moorpackung
Moorlilie
Moorleiche
Moorlandschaft
Moorland
Moos
Moosbart
moosbedeckt
Moosbeere
moosbewachsen