Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Moospolster, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Moos-pols-ter
Wortzerlegung Moos Polster
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
weiche Moospolster
Er bereitete sich ein Lager aus Moospolstern und Laub [ NollHolt1,24]

Verwendungsbeispiele für ›Moospolster‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort gedeiht der Schlangenknöterich, fette Moospolster saugen die hohe Luftfeuchtigkeit ein. [Die Zeit, 09.06.2008, Nr. 23]
Im Übrigen verkehrt die Fee nur in höfischen Kreisen; außerhalb des Schlosses, auf Moospolstern im Hain, sitzen dagegen die Elfen. [Die Zeit, 21.08.2007, Nr. 34]
Im Übrigen verkehrt die Fee nur in höfischen Kreisen – außerhalb des Schlosses, auf Moospolstern im Hain, sitzen dagegen die Elfen. [Die Zeit, 13.08.2007, Nr. 34]
Moospolster haben auch den verteidigungstechnischen Nachteil, die Wirkung eines gut gezielten Wurfes am feindlichen Kopf zu mildern. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.2004]
Unter den Wegplatten, die sich so spektakulär gehoben hatten, wuchsen dicke, im milden Wetter saftig grün gebliebene Moospolster. [Die Welt, 24.12.2005]
Zitationshilfe
„Moospolster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Moospolster>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Moospflanze
Moospetersilie
Mooskrepp
Mooskissen
Mooshütte
Moosrose
Moosteppich
Moostierchen
Moped
Mopedfahrer