Moralhüter

WorttrennungMo-ral-hü-ter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

abwertend jmd., der ständig auf das Einhalten von Moral bedacht ist

Verwendungsbeispiele für ›Moralhüter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anders verhielt sich der staatliche Moralhüter jedoch, als der gleiche Katalog bei einem Arbeiter, namens Alex K., gefunden wurde.
Die Zeit, 25.07.1969, Nr. 30
Ein anderes Argument der Moralhüter, dem Kinsey nachforschte, ist weniger einleuchtend.
Die Zeit, 06.10.1967, Nr. 40
Ein Schock für die Moralhüter war kurz nach 1900 schon das Familienbad gewesen.
Der Tagesspiegel, 15.06.2003
Vorausgegangen waren Proteste von Lehrern und Eltern, vor allem aber von einer - in München ansässigen - Gruppe von Moralhütern, dem "Freundeskreis Maria Goretti e. V.".
Der Spiegel, 14.04.1986
Sie konnten ihre sexuellen Bedürfnisse befriedigen, ohne dass aufgeklärte Moralhüter rationale Selbstbegrenzung einklagten und Spezialbeauftragte sexual harassment witterten.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2003
Zitationshilfe
„Moralhüter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Moralh%C3%BCter>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Moralgesetz
Moralentwicklung
Moraldogma
Moralcodex
Moralbewußtsein
Moralin
moralinsauer
moralisch
moralisieren
Moralisierung