Moralpredigt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMo-ral-pre-digt (computergeneriert)
WortzerlegungMoralPredigt
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich moralische Vorhaltungen
Beispiele:
ich liebe keine Moralpredigten
jmdm. eine Moralpredigt halten

Thesaurus

Synonymgruppe
Ermahnungsrede · Moralpredigt · ↗Schimpfkanonade · ↗Strafrede  ●  ↗Strafpredigt  Hauptform · ↗Epistel  geh. · Exhorte  fachspr., veraltet, neulateinisch · ↗Gardinenpredigt  ugs. · ↗Leviten  ugs. · ↗Standpauke  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Abkanzelung · ↗Belehrung · ↗Ermahnung · ↗Lehre · ↗Lektion · ↗Maßregelung · Moralpredigt · ↗Rüffel · ↗Schelte · ↗Tadel · ↗Verweis · ↗Zurechtweisung  ●  ↗Abmahnung  juristisch · Adhortation  veraltet · ↗Ordnungsruf  politisch · ↗Rüge  Hauptform · ↗Abreibung  ugs. · ↗Anpfiff  ugs. · ↗Anschiss  ugs., salopp · ↗Denkzettel  ugs. · ↗Donnerwetter  ugs. · ↗Einlauf  ugs., salopp, fig. · Opprobration  geh., veraltet, lat. · ↗Schimpfe  ugs. · ↗Standpauke  ugs. · ↗Strafpredigt  ugs. · ↗Zigarre  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

anhören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Moralpredigt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er verspürt wenig Lust, sich die Moralpredigten seiner Mutter anzuhören.
Die Zeit, 16.01.1998, Nr. 4
Auf Moralpredigten haben die Leute hier am Strand noch weniger Lust als zu Hause.
Die Welt, 18.08.2003
Die Moralpredigt der Zeit läßt keinen Zweifel daran zu, daß hier noch keine radikale Veränderung eingetreten ist.
Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 23026
Ich merkte, daß sie alle meinen Durchfall bei der Maturitätsprüfung für sicher hielten und sich schon auf die Moralpredigten vorbereiteten.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 4810
Die Unterschicht wird man bei aller Beeinflussung durch die Moralpredigt und Diatribe der Kyniker und Stoiker doch weniger ermüdet und resigniert denken dürfen.
Troeltsch, Ernst: Die Soziallehren der christlichen Kirchen und Gruppen, Tübingen: Mohr 1912, S. 23
Zitationshilfe
„Moralpredigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Moralpredigt>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Moralprediger
moralphilosophisch
Moralphilosophie
Moralphilosoph
Moralpauke
Moralprinzip
Moralsystem
Moraltheologe
Moraltheologie
moraltheologisch