Morgenmantel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMor-gen-man-tel (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Synonym zu Morgenrock

Thesaurus

Synonymgruppe
Bademantel · ↗Frotteemantel · Morgenmantel  ●  ↗Schlafrock  veraltet

Typische Verbindungen zu ›Morgenmantel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gürtel Schlafanzug Seide Tasche anziehen bekleiden empfangen rot schlurfen seiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Morgenmantel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Morgenmantel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein abgetragener Morgenmantel sieht live noch fieser aus als im TV.
Bild, 06.09.2005
Dieser exotische Morgenmantel kann es jedenfalls nicht sein, den gibt es auch hier.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2000
Der aber spielte nur gelangweilt mit dem Gürtel seines Morgenmantels.
Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 400
Sie lehnte im Morgenmantel am Rahmen des Fensters und blickte hinaus in die wirbelnden weißen Flocken.
Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 168
Ich zog nur den Morgenmantel über und schlüpfte in die Pantoffeln.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 913
Zitationshilfe
„Morgenmantel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Morgenmantel>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Morgenluft
Morgenlied
Morgenlicht
Morgenlatte
morgenländisch
Morgenmeldung
Morgenmesse
Morgenmilch
Morgenmuffel
Morgenmusik