Morgenzeitung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Mor-gen-zei-tung
Wortzerlegung MorgenZeitung

Thesaurus

Synonymgruppe
Morgenblatt · Morgenzeitung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Morgenzeitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Morgenzeitung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Morgenzeitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einigen Ländern ist es technisch unmöglich, sich zu informieren; es gibt eine einzige Morgenzeitung für zweihundert Millionen Leser.
Die Zeit, 10.02.1964, Nr. 06
Ich lese solche Blätter wie die Morgenzeitung, bin aber hilflos.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.2001
Wer an welchem Ort die Morgenzeitung liest, ist eine indiskrete Frage.
Die Welt, 19.11.2004
Ein junger blasser Mensch, der die zwanzig wenig überschritten haben konnte, trat hinzu und stellte sich als Kritiker der Morgenzeitung vor.
Duncker, Dora: Jugend. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1905], S. 9579
Fälscht die Morgenzeitung, dreht die "Aktuelle Kamera" selbst, organisiert DDR-Produkte.
Bild, 15.01.2003
Zitationshilfe
„Morgenzeitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Morgenzeitung>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Morgenwind
Morgenvisite
Morgentoilette
Morgentau
Morgensuppe
Morgenzug
morgig
Morgue
Moria
moribund