Motordefekt

GrammatikSubstantiv
WorttrennungMo-tor-de-fekt (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein geringer Motordefekt nur auf der ersten Etappe, und die Chancen für den gesamten Flug wären fast gleich Null gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.1994
Sie waren durch einen Motordefekt zum Niedergehen nahe der Küste von Neufundland genötigt worden und sind dann 7 Tage auf See getrieben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1931]
Wenn er nun einen Motordefekt vortäuschte und sie auf diese Weise gezwungen wären, die Fahrt in Düsseldorf zu unterbrechen?
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 214
Ein Reisender, der mit dem Auto durch Galizien fährt, bleibt mit einem Motordefekt in einer kleinen Ortschaft liegen.
Die Zeit, 18.10.1956, Nr. 42
Nach einem Motordefekt ist der historische Raddampfer "Kaiser Wilhelm" vorläufig außer Dienst.
Die Welt, 28.06.2001
Zitationshilfe
„Motordefekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Motordefekt>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorcamping
Motorbremse
Motorboot
Motorblock
motorbetrieben
Motordrehzahl
Motorenbau
Motorenbauer
Motorenbenzin
Motorenfett