Motorenbauer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungMo-to-ren-bau-er (computergeneriert)
WortzerlegungMotor-bauer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kölner britisch Übernahme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Motorenbauer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach verlustreichen Jahren wird der Motorenbauer die vergangenen zwölf Monate voraussichtlich mit Gewinn abschließen.
Die Zeit, 05.02.2003, Nr. 06
Heute sind es noch 300, und die übrig gebliebenen Motorenbauer scheinen ratlos.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.1998
Der Schweizer Motorenbauer ist der Konkurrenz eben stets einen Tick voraus.
Die Welt, 12.08.2000
Beim ältesten Motorenbauer der Welt wurde der Viertaktmotor durch Nicolaus August Otto vor rund 130 Jahren erfunden.
Der Tagesspiegel, 28.07.2001
Motorenbauer Paul Rosche, bislang auch für die Verwaltung der Formel-1-Abteilung zuständig, wird nun entlastet und kann sich ausschließlich der Entwicklung widmen.
Bild, 10.04.1999
Zitationshilfe
„Motorenbauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Motorenbauer>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorenbau
Motordrehzahl
Motordefekt
Motorcamping
Motorbremse
Motorenbenzin
Motorenfett
Motorengebrumm
Motorengedröhn
Motorengeräusch