Motorenwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungMo-to-ren-werk (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Betrieb, in dem Motoren hergestellt werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

AG Ausbau Bau Beihilfe Beschäftigte Eröffnung Fabrik Hall Kapazität Kleinwagen Marienfeld Montagewerk Standort Vorstandsvorsitzende ausbauen bauen bayerisch bayrisch brandenburgisch errichten erweitern eröffnen fertigen gemeinsam investieren modern neu ungarisch zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Motorenwerk‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daher ermittelte der Test bei den Bayerischen Motorenwerken vorwiegend berufsspezifisches Wissen.
Süddeutsche Zeitung, 11.12.1996
Das Hotel, das den Bayerischen Motorenwerken (BMW) gehört, verfügt über insgesamt 220 Betten.
Süddeutsche Zeitung, 26.02.1999
Zwar haben in modernen Motorenwerken längst Roboter die Fertigung übernommen.
Der Tagesspiegel, 04.10.2002
In Wackersdorf hat sich BMW verwandelt, von den Bayerischen Motorenwerken in einen Textilfabrikanten.
Die Zeit, 05.12.2011, Nr. 49
Den Bayerischen Motorenwerken, die Quandt Anfang der sechziger Jahre vor dem Kollaps gerettet hatte, wurde ohnedies immer ihr Eigenleben gelassen.
Die Zeit, 11.06.1982, Nr. 24
Zitationshilfe
„Motorenwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Motorenwerk>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorentyp
Motorenraum
Motorenöl
Motorenlärm
Motorenkraft
Motorfahrzeug
Motorflug
Motorflugzeug
Motorfrachter
Motorgenerator