Motorradbauer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Motorradbauers · Nominativ Plural: Motorradbauer
Worttrennung Mo-tor-rad-bau-er
Wortzerlegung Motorrad bauen1 -er

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Motorradbauer · Motorraderzeuger · Motorradhersteller
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Motorradbauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Marketingetagen der anderen Motorradbauer begann es natürlich zu rumoren. [Die Welt, 14.05.2005]
Denn mit dem Aufkommen der japanischen Motorradbauer schlossen sich die Werkstore bei MV Agusta im Jahr 1978, eine beinahe mythische Zeit war vorläufig zu Ende. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2003]
Die sächsischen Motorradbauer kamen mit ihren 1993 vorgestellten Viertakt‑Einzylindermodellen nur schwer aus den Startlöchern. [Süddeutsche Zeitung, 23.02.1994]
Er strebte damals nach einem reinen Werksmuseum, in dem vor allem die Leistungen der sächsischen Motorradbauer in die internationale Entwicklung des Zweitaktmotorrades eingeordnet werden konnten. [Süddeutsche Zeitung, 16.02.1994]
Für den österreichischen Motorradbauer arbeitet der Schwarzwälder Mittelständler als Zulieferer. [Süddeutsche Zeitung, 03.06.2002]
Zitationshilfe
„Motorradbauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Motorradbauer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorrad fahren
Motorrad
Motorpresse
Motorpflug
Motorpanne
Motorradbraut
Motorradbrille
Motorradfahren
Motorradfahrer
Motorradfahrt