Motorsport, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Mo-tor-sport
Wortzerlegung MotorSport
Wortbildung  mit ›Motorsport‹ als Erstglied: ↗Motorsportfan
eWDG

Bedeutung

mit Motorfahrzeugen betriebener Sport
Beispiel:
die zahlreichen Freunde, Anhänger des Motorsports

Thesaurus

Automobil, Sport
Synonymgruppe
Motorsport [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Motorsport‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Motorsport‹.

Verwendungsbeispiele für ›Motorsport‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt sind die großen finnischen Zeiten offenbar zurück im Motorsport.
Der Tagesspiegel, 17.05.2005
Motorsport jedenfalls lag weiter weg als der Mars für die Nasa.
Bild, 03.03.2000
Damit erschöpft sich aber auch der leibeserzieherische Wert des Motorsportes.
Wahl, Friedrich A.: Hygiene und Körperschulung der Frau, Stuttgart: Thieme 1950, S. 86
Die neue Firmenmarke wurde vor allem durch den Motorsport bekannt.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 208
Wir sehen den Motorsport nicht als Markt, sondern als Produkt.
Der Spiegel, 21.07.1997
Zitationshilfe
„Motorsport“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Motorsport>, abgerufen am 26.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorsegler
Motorschlitten
Motorschlepper
Motorschiff
Motorschaden
Motorsportfan
Motorspritze
Motorsteuerung
Motorwagen
Motorwäsche