Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Motorwäsche

Worttrennung Mo-tor-wä-sche
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

äußerliche Reinigung des Motors, Motorraums

Verwendungsbeispiele für ›Motorwäsche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf jeden Fall sollte man eine Motorwäsche durchführen, wenn Marderspuren festgestellt wurden. [Bild, 04.07.2000]
Das Wasser kann durch die Leitungen diffundieren oder etwa bei einer Motorwäsche in das System gelangen. [Süddeutsche Zeitung, 02.12.2000]
Verkäufer verpassen einer alten Karre eine Motorwäsche, packen ein bisschen Wachs aufs Blech – und schon verlangen sie 500 Mark mehr. [Bild, 10.04.2000]
Neben dem Reifenwechsel gehört eine gründliche Auto‑ und Motorwäsche zur Frühjahrskur [Süddeutsche Zeitung, 25.03.1998]
Zitationshilfe
„Motorwäsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Motorw%C3%A4sche>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorwagen
Motorsäge
Motorsteuerung
Motorsteuergerät
Motorspritze
Motoryacht
Motoröl
Motschekiebchen
Motschekühchen
Motte