Motorjacht, die

Alternative SchreibungMotoryacht
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMo-tor-jacht ● Mo-tor-yacht (computergeneriert)
WortzerlegungMotorJacht
Rechtschreibregeln§ 32 (2)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besitzer Bord Flamme Hersteller Katamaran Schlauchboot Segelboot Segelschiff Segelyacht Typ Werft ausstellen elegant klassisch lang luxuriös schnittig teuer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Motoryacht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Motorjachten sind geräumig, und jeder kann sie steuern, der auch Traktor fahren kann.
Die Zeit, 30.07.2007, Nr. 32
Man setzt großstadtmüde Kunden nicht einfach auf irgendwelche schick gestylten Motorjachten von der Stange.
Der Tagesspiegel, 12.09.1998
Er hat im Winter den Flugschein gemacht, dem Bruder die Motorjacht abgekauft.
Bild, 09.05.2000
Einerseits gibt es Renner bei den teuren Serienbooten oder großen Motorjachten zum Preis von einer halben Million DM.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1997
Für den wirtschaftlichen Erfolg der Kunst-Präparate muß dann nur noch ein Gutachter besorgt werden, möglichst mit klingendem Namen und einer Zubrot verlangenden Motorjacht.
konkret, 1981
Zitationshilfe
„Motorjacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Motorjacht>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorwäsche
Motorwagen
Motorsteuerung
Motorspritze
Motorsportfan
Motschekiebchen
Motschekühchen
Motte
motten
mottenecht