Muezzin, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Muezzin(s) · Nominativ Plural: Muezzin(s)/Muezzine
Aussprache
WorttrennungMu-ez-zin
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

islamische Religion Angestellter einer Moschee, der Menschen muslimischen Glaubens (Lesart 2) als Ausrufer mehrmals täglich zum Beten aufruft (und Nachrichten verkündet)
  ursprünglich erfolgte der Gebetsruf immer von einem Minarett aus
Beispiele:
Aus der Ferne ist über Lautsprecher die Stimme des Muezzin zu hören, der die Muslime zum Gebet ruft. [Welt am Sonntag, 08.01.2017, Nr. 2]
Essen und trinken dürfen Muslime während des Ramadans täglich erst, nachdem der örtliche Muezzin (zumindest in den traditionellen islamischen Staaten) abends den Sonnenuntergang öffentlich verkündet hat. [PRO Kommentar, 22.06.2015, aufgerufen am 28.04.2016]
Es war 20 Uhr, die Muezzine riefen von den Minaretten zum Gebet. [waytojapan, 23.04.2012, aufgerufen am 30.04.2016]
In […] Siegen hat der Leiter des Ordnungsamtes[…] eine salomonisch-pfiffige Lösung für das Begehren seiner muslimischen Mitbürger gefunden, den Muezzin zum Gebet rufen zu lassen. In den Lautsprecher wurde eine Plombe eingebaut, die den Ruf »Allahu Akbar« auf 69 Dezibel begrenzt, also keine Lärmbelästigung darstellt. Dreimal am Tag darf der Muezzin in Siegen rufen, nur nachts nicht. [Die Zeit, 03.05.1996, Nr. 19]
Inzwischen haben die Muezzins angefangen, die Gläubigen in die Moscheen zu rufen. […] Es sind die letzten Fastentage, und wie das eben so ist: an den letzten Tagen des Ramadan strömen mehr Gläubige zum gemeinsamen Gebet als je zuvor. Die Rufe der Muezzins sind eindringlicher, obwohl sie wiederholen, was jeder weiß: Allahu Akbar. [Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 438]
Der Wind trägt die Lautsprecherstimme des Muezzins herüber, der die Moslems zum Gebet in die Moschee ruft. [Die Zeit, 21.09.1984, Nr. 39]
Kollokationen:
als Aktiv-/Passivsubjekt: der Muezzin ruft
mit Genitivattribut: der Muezzin der Moschee
als Genitivattribut: die Gebetsrufe, der Gesang des Muezzins

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abendgebet Gebet Gebetsruf Gesang Lautsprecher Minarett Mittagsgebet Morgen Moschee Ruf Rufen Stimme Turm aufrufen hören rufen schreien singen stören wecken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Muezzin‹.

Zitationshilfe
„Muezzin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Muezzin>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mudschahed
Mudra
Mudirije
Mudir
Müdigkeitserkennung
Muff
Muffe
Muffel
Muffelfarbe
muffelig